Jetzt vergleichen!
Karriere & Studium
Karriere & Studium (© Yuri Arcurs)

Inhaltsverzeichnis

Die Ausbildung zum Übersetzer ist auch als Fernstudium bzw. Fernausbildung (jeweils mit Präsenzphasen) möglich. Letztere bereitet auf die Staatlichen Prüfung für Übersetzer in der gewählten Sprache und dem gewählten Fachgebiet vor. Die Prüfung berechtigt zum Führen des Titels Staatlich geprüfte(r) Übersetzer(in) für die jeweilige Fremdsprache.

Übersetzer arbeiten in vielen Fällen freiberuflich, je nach fachlicher Spezialisierung für Gerichte, Behörden, Institutionen, für die Wirtschaft und Industrie oder für große Übersetzungsbüros bzw. Sprachendienste. Erforderlich sind daher hervorragende Ausdrucksfähigkeit in der Muttersprache wie in der Fremdsprache (die meisten Übersetzer übersetzen in beide Richtungen) sowie sehr gute Fachkenntnisse. Deshalb wählen viele, die bereits ein Fachstudium absolviert haben, diese Weg für den Einstieg in den Übersetzerberuf.

Wie hat Ihnen diese Seite gefallen?