Jetzt vergleichen!

Montag, 1 Oktober, 2018

Grundlegende Controllingkenntnisse werden spätestens bei der Übernahme von Führungspositionen unabdingbar. Aber auch Projektleitungsfunktionen erfordern in der Regel ein Basiswissen in Sachen Controlling. Das zweitägige Seminar „Controlling für Nicht-Controller“ vermittelt Ihnen eine solide Grundlage zum Aufbau und Lesen einer Bilanz oder Gewinn- und Verlustrechnung. Sie lernen die Bewertung von Projekten und Investitionen und sind fähig, Kennzahlen, Bilanzen und Gewinn- und Verlustrechnung zu analysieren und daraus Entscheidungen ableiten.

Inhalte „Controlling für Nicht-Controller“

  • Überblick – Das ABC des Controllings
  • Kennzahlensysteme analysieren können und Handlungsbedarf erkennen
  • Bilanzen, GuV und Erfolgsrechnungen verstehen und beurteilen können
  • Wann rechnen sich Investitionen, Reorganisationen oder neue Projekte?
  • Controlling-Tools für Praktiker
  • Aufbau eines Controllingsystems – welche Kennzahlen und Berichte der Controller liefern sollte
  • Umgang mit Abweichungen

Anmeldeformular

Wichtige Fakten auf einen Blick

Dozent Professor Dr. Rainer Völker, Hochschule Ludwigshafen am Rhein
Dauer und Termine
  • 22./23. Oktober 2018, 2 Tage,9.00 – 17.00 Uhr
  • 8./9. April 2019, 2 Tage, 9.00 – 17.00 Uhr
  • 21./22. Oktober 2019, 2 Tage, 9.00 – 17.00 Uhr
Anmeldeschluss


5. Oktober 2018 für den 22./23. Oktober 2018
22. März 2019 für den 8./9. April 2019
4. Oktober 2019 für den 21./22. Oktober 2019
Kosten 850,00 Euro;
für Alumni der Graduate School Rhein-Neckar: 795,00 Euro
Zielgruppe Fach- und Führungskräfte, die sich auf Controllingaufgaben vorbereiten möchten, Assistenten, Referenten u. a.
Seminarort Graduate School Rhein-Neckar, Ernst-Boehe-Straße 15, 67059 Ludwigshafen
Gruppengröße max. 10 Teilnehmer
Sonstiges Die Graduate School Rhein-Neckar ist von der evalag als wissenschaftliche (Weiter-)Bildungseinrichtung zertifiziert. Arbeitnehmer aus Baden-Württemberg können somit Bildungszeit bei ihrem Arbeitgeber für das Seminar beantragen.