Jetzt vergleichen!

Innovativ und sportlich für den MBA auf den Ring

Innovationsmanagement, Sport und Motorsport sind attraktive Studienthemen der Hochschule Kaiserslautern, die mit reizvollen Unterrichtseinheiten aufwarten.

Mittwoch, 1 April, 2015

Innovationsmanagement, Sport und Motorsport sind attraktive Studienthemen der Hochschule Kaiserslautern, die mit reizvollen Unterrichtseinheiten aufwarten.

Insgesamt drei neue attraktive Spezialisierungen im MBA

Drei Fernstudiengänge zum Master of Business Administration (MBA) ergänzen ab dem Sommersemester das Angebot an MBA-Programmen der Hochschule Kaiserslautern auf dem Campus Zweibrücken. Die bisher bereits laufenden MBA-Programme MBA Vertriebsingenieur und MBA Marketing-Management sowie weitere Masterstudienangebote belegen die Erfahrung der Hochschule Kaiserslautern mit dem Angebot eines Fernstudiums zum MBA.

Das Fernstudium MBA Innovations-Management bereitet die Studierenden in vier Semestern auf die wettbewerbswirksame Optimierung des Unternehmensthemas "Innovation" vor. Die Profilierung auf dem jeweiligen Markt und die internationale Konkurrenzfähigkeit sind Faktoren, die für viele Unternehmen vom effizienten Innovations-Management abhängen. Entsprechend gefragt sind Fachleute mit akademischem und praktischem Hintergrund in diesem Bereich.

Mit dem Fernstudiengang MBA Sport-Management bereiten sich Studierende nach dem Aufbau von grundlegenden Managementkenntnissen auf die spezifischen Anforderungen in einer in verschiedener Hinsicht leistungsorientierten Branche vor.

Für das Fernstudium MBA Motorsport-Management können wie zu allen MBA-Programmen der Hochschule Kaiserslautern auch Berufspraktiker/-innen zugelassen werden, die mit ihrer bisherigen Berufserfahrung zum Beispiel aus Tätigkeitsfeldern in der Automobilindustrie oder im Motorsport sowie einer bestandenen Eignungsprüfung für den Studiengang einen ersten Hochschulabschluss als Studienzugangsberechtigung ersetzen.

Bewährte Studienkonzepte für neuartige Themen

In den drei neuen MBA-Programmen finden die Präsenzphasen dreimal pro Semester jeweils von Freitag bis Samstag auf dem Nürburgring in der Eifel statt. Ansonsten setzt die Hochschule Kaiserslautern auf bewährte Fernstudienkonzepte. Mit einer Mischung aus Selbstlern- und Präsenzphasen erwerben Studierende berufsbegleitend Know-how, das im Berufsalltag bereits angewandt werden kann. Moderne elektronische Unterrichtseinheiten, die auf einer eigens eingerichteten Lernplattform zur Verfügung stehen, werden ergänzt durch das bewährte Selbstudieninstrument der Studienbriefe.

In allen MBA-Fernstudienprogrammen erfolgt in der ersten Hälfte des Studiums zunächst ein Aufbau grundlegender Kompetenzen aus dem Bereich des Managements:

  • betriebswirtschaftliches Grundwissen,
  • Kommunikation für Führungskräfte,
  • Soft Skills und
  • Marketing

sind Beispielmodule, die in den Programmen als Basis für die spezifischen Kompetenzen des gewählten Studiengangs fungieren. Praxisnahes Lernen, Lerngruppen, intensive Betreuung und attraktive "Out-of-Campus-Events" mit teilweise internationaler Beteiligung sichern auch in den neuen, innovativen Studienangeboten den Studienerfolg.