Jetzt vergleichen!

Nordakademie mit neuen Master-Programmen

Fast scheint es, als hätte an der Nordakademie ein Rennen auf die besten Plätze begonnen –ab April 2012 starten dort drei neue Masterstudiengänge.

Donnerstag, 26 Mai, 2011

Fast scheint es, als hätte an der Nordakademie ein Rennen auf die besten Plätze begonnen – ab April 2012 starten dort drei neue Masterstudiengänge, die Interessenten die Gelegenheit geben, eine Berufstätigkeit mit einem weiterbildenden Studium zu kombinieren.

Das Motto ist dann auch ebenso einprägsam wie treffend – „Damit Ihr Karrierekompass nach oben zeigt – berufsbegleitend mit der Nordakademie zum Master“. Treffender kann man die Zielsetzung kaum beschreiben! Die Bewerbung um eine Zulassung zum Masterstudiengang ist ab sofort möglich.

Eine Auswertung von Umfragen unter Studierenden und eine Analyse der Wettbewerber im Umkreis Hamburg hatte ergeben, dass einige Studiengänge besonders gesucht seine. Im Ergebnis fiel die Entscheidung zugunsten des Master of Science in Wirtschaftsinformatik, des Master of Arts in Marketing and Sales Management und des Master of Science in Financial Management and Accounting.

Die Studiengänge sind berufsbegleitend aufgebaut bei einer Studienzeit von 24 Monaten. Eine einführende Woche mit dem Schwerpunkt „General Management“ wird gefolgt von zehn Blöcken zu 25 Stunden, die von donnerstags bis samstags stattfinden. Damit macht der Anteil an Präsenzphasen einen deutlich größeren Umfang aus als üblicherweise in einem Fernstudium.

Die Studiengänge zeichnen sich vor allem durch erstklassige Referenten aus Wirtschaft und Praxis aus, aber auch durch die persönliche Betreuung durch das Master-Office der Hochschule. Die Voraussetzungen für einen erfolgreichen Abschluss dürften damit in vollem Umfang gegeben sein. Integriert ist jeweils ein wissenschaftliches Projekt, bei dem die Studenten an einem Forschungsthema mitarbeiten dürfen.

Damit zeichnet sich das Studium nicht nur durch einen hohen Praxisbezug aus, sondern durch die Gleichstellung mit einem regulären Universitätsabschluss, der eine Promotionsberechtigung beinhaltet und den Zugang zum höheren Dienst bei Behörden ermöglicht. Interessenten können sich ab sofort bei der Nordakademie bewerben. Bei Erfüllung aller Voraussetzungen erfolgt dann die Einladung zum Auswahlverfahren, nach dem die Studienplätze in der Reihenfolge des Eingangs vergeben werden.