Jetzt vergleichen!

Probevorlesungen an der ESCP Europe

Die perfekte Gelegenheit für Interessenten ohne betriebswirtschaftliches Erststudium bietet sich an der ESCP Europe –durch eine Probevorlesung

Mittwoch, 4 Mai, 2011

Die perfekte Gelegenheit für Interessenten ohne betriebswirtschaftliches Erststudium bietet sich an der ESCP Europe – eine Probevorlesung schafft nicht nur Einblicke in die hohe Qualität der Management-Lehre, sondern sie zeigt auch, ob der Studiengang mit den persönlichen Interessen zu vereinbaren ist.

Ab dem Sommersemester 2011 werden deshalb unterschiedlichste Probevorlesungen für potenzielle Studierende geöffnet. Der „Master in European Business“ zielt auf Absolventen eines nicht-wirtschaftswissenschaftlichen Erststudiums ab, zu denen beispielsweise die Rechts-, Sozial-, Sprach- oder Ingenieurwissenschaften gehören. In 12 oder 18 Monaten vermittelt er Grundlagenwissen der Betriebswirtschaftslehre und des Managements.

Der European Executive MBA dagegen richtet sich an Fach- und Führungskräfte, die bereits berufstätig sind und den nächsten Schritt ihrer Karriere ins Auge fassen möchten. Gerade solche Interessenten suchen ein berufsbegleitendes Studium, das ihren zeitlichen und örtlichen Bedürfnissen nach Flexibilität entgegen kommt. Beide Studiengänge zeichnen sich allerdings durch eine hohe Orientierung an der Praxis aus.

So bietet sich im Rahmen des Masters in European Business die Teilnahme an zwei Beratungsprojekten sowie an einem Praktikum, womit umfassende Einblicke in die tatsächliche Berufswelt gegeben werden. Der European Executive MBA dagegen verlangt die Teilnahme an einem International Consulting Project, in dem die vorhandenen ebenso wie die neu erworbenen Kenntnisse in der Praxis angewandt werden sollen.

Doch die ESCP Europe kann noch mit einigen anderen Vorteilen aufwarten. Kleine Klassen ermöglichen den persönlichen Kontakt zwischen Professoren und Studierenden, hinzu kommt die Internationalität der Studierenden. Sie gewährleistet einen interkulturellen Austausch zwischen Studierenden aus über 90 Nationen. Sie haben die Möglichkeit, am hochschuleigenen Campus in Berlin, Paris, London, Turin und Mailand sowie an weiteren 77 Partneruniversitäten weltweit zu studieren.

Die Praxisvorlesungen finden für den Master in European Business am 01. März, am 11. März, am 21. März, am 18. April und am 05. Mai statt.