Jetzt vergleichen!

Donnerstag, 6 Juli, 2017

Die SRH Fernhochschule – The Mobile University kooperiert mit der Akademie Würth Business School und verantwortet ab 2018 das Online-Angebot ihres Global MBA-Studiengangs.

Die Personalentwicklung in der Industrie verlangt zunehmend nach Bildungs- und Qualifizierungsmöglichkeiten für Mitarbeiter, die sich zeit- und ortsunabhängig in jeden Berufsalltag integrieren lassen. Hierfür bietet die SRH Fernhochschule als Qualitätsführerin im Fernstudium mit ihrem bestehenden Studienangebot, ihrem Know-how im Bereich des E-Learning sowie mit maßgeschneiderten Produkten passende Programme. Im Mai haben der Rektor der Fernhochschule, Prof. Dr. Ottmar Schneck, und Prof. Dr. Dr. h.c. Harald Unkelbach, Geschäftsführer der Adolf Würth GmbH & Co. KG, eine zukunftsweisende Kooperationsvereinbarung unterzeichnet.

Qualität und nachhaltige Entwicklung

„Als Würth-Gruppe bieten wir mit unseren Seminaren, Weiterbildungen und unserer Business School ganzheitliche und nachhaltige Entwicklungsmaßnahmen für Fach- und Führungskräfte – ein Ziel, das auch die Mobile University verfolgt“, so Geschäftsführer Prof. Unkelbach. Eine weitere Gemeinsamkeit sei der Anspruch nach höchster Qualität, der sich bei der SRH Fernhochschule durch ihr flexibles Online-Studienmodell und ihre innovative Online-Lernplattform belegen lasse. „Dieses Wissen und die langjährige Erfahrung im Bereich des E-Learning waren für uns entscheidend“, begründet Prof. Unkelbach die Motivation der Akademie Würth für die Zusammenarbeit mit der SRH Fernhochschule. 

Kooperation von Akademie Würth, University of Louisville und SRH in Hamburg

Die Akademie Würth bietet in Kooperation mit der University of Louisville USA den Studiengang Global MBA (Master of Business Administration in Global Management) erfolgreich an. Die Mobile University wird ab sofort für das bestehende MBA-Programm die Online-Module verantworten. Außerdem wird für die Präsenzwochenenden in Deutschland das SRH Studienzentrum in Hamburg zur Verfügung stehen. Weitere Kooperationsoptionen zwischen der Mobile University und der Würth-Gruppe sind im Gespräch. (Quelle: idw-online.de)