Jetzt vergleichen!

Mittwoch, 13 Januar, 2016

Laut der regelmäßig zum Jahresende durchgeführten Umfrage von GMAC, dem Anbieter des GMAT-Tests, bleiben MBA-Absolventen 2016 gefragt. In den ersten Veröffentlichungen zur Umfrage erklärte GMAC, dass auf die solide Einstellungsquote 2015 auch weiterhin sehr viele Arbeitgeber auf Absolventen von Wirtschafts-Studiengängen setzen möchten. Führend dabei sind BWL-Bachelor und MBA-Absolventen.


75% wollen MBAs einstellen


Fast alle befragten Unternehmen - 96% - planen, Absolventen von Business Schools einzustellen. Drei von vier Firmen, insgesamt 75%, planen dabei, MBA-Absolventen bei der Besetzung der offenen Stellen zu bevorzugen. Das ist gegenüber 2015 ein leichter Anstieg um vier Prozent.


Auch andere Master-Abschlüsse gefragt


Stärker nachgefragt als im vergangenen Jahr werden wohl Absolventen von Masterprogrammen in Accounting und in Management sein. Das liegt auch daran, dass Firmen sich nicht mehr nur auf Einsparungen konzentrieren möchten, wie in den vergangenen Jahren, sondern besonders auf die Optimierung von Prozessen, einer Steigerung der Produktivität, Ausweitung des Kundenstammes und der Einführung von neuen Produkten, teilweise in neuen Märkten.


Höhere Einstiegsgehälter


Eine weitere gute Nachricht ist die Gehaltsentwicklung: 59% der Firmen planen, die Einstiegsgehälter anzuheben, um mindestens die Inflationsrate auszugleichen oder sogar noch zu übertreffen. Dieser Trend gilt übrigens auch für Absolventen von Bachelor-Studiengängen, die neu in den Arbeitsmarkt streben sowie für erfahrene Mitarbeiter, die innerhalb der Industrie den Arbeitgeber wechseln.


Die Umfrage basiert auf Angaben von 179 Recruitern in 159 Firmen und aus 31 Ländern.