MBA Ratgeber seit 2004!
Jetzt vergleichen!
Karriere & Studium
Karriere & Studium (© Yuri Arcurs)

Führungskräfte und Leistungsträger haben auch beim MBA-Studium hohe Ansprüche an Studieninhalte, Studienorganisation und maßgeschneiderte Stipendien.

Die Studiengebühren für MBA-Programme können je nach Business School recht hoch sein. Studenten haben dabei die Möglichkeit, das Studium aus Privatgeldern, einem Studentenkredit oder durch ein MBA Stipendium zu finanzieren.

Zentrale Rolle von Stipendien für MBA

Die Kosten für international anerkannte MBA-Programme sind selbst für etablierte Nachwuchsführungskräfte keine "Peanuts". Trotzdem weisen Umfragen unter jungen Führungskräften darauf hin, dass insbesondere bestimmte Zielgruppen von MBA-Programmen sich immer häufiger für die Zusatzqualifikation im internationalen Umfeld entscheiden. Generelle Erleichterungen bei der Finanzierung bringen hochschulspezifische Stipendienprogramme. Auch die Bildungspolitik hat die Notwendigkeit einer soliden Studienfinanzierung erkannt und mit dem "Deutschlandstipendium" ein Instrument für interessierte Hochschulen geschaffen.

Klasse statt Masse

Als Alternative zum (wenngleich oft leistungsorientierten) Gießkannenprinzip ist ein Trend zu beobachten, Stipendien auf eine konkrete, fest umrissene Zielgruppe zukünftiger Leistungsträger zuzuschneiden. Neben den klassischen Stiftungen, die diese Politik schon lange verfolgen, entstehen Fortentwicklungen der MBA-Förderungen für Bewerber(-innen), die bislang kaum als Gruppen mit 'special interest' identifiziert worden waren. Solche Stipendienprogramme erleichtern gerade erfolgsorientierten Akademikern und Akademikerinnen mit maßgeschneiderten Angeboten die Entscheidung für ein MBA-Studium. Im Fokus stehen gegenwärtig Fachakademiker(-innen) mit Unternehmergeist. Spin-offs und unabhängige Neugründungen werden von verschiedenen Hochschulen durch einschlägige Studienmodule zur Vermittlung von Gründerwissen und durch regelmäßige Start-up-Messen gefördert.

Die strategische Ansprache bestimmter MBA-Interessentinnen und -Interessenten bringt für die Hochschulen Vorteile im Wettbewerb um High-Potentials. Die Konkurrenz unter den Hochschulen fördert den Wettbewerb zugunsten der Studierenden. Neben der wissenschaftlichen Unterstützung innovativer Gründungsideen reagieren die Hochschulen mit Lehr- und Stipendienangeboten zeitnah auf politische Willensäußerungen. Die flexible Reaktion auf Entwicklungen auf dem Arbeits- und Bildungsmarkt durch explizite Förderung von Frauen oder Wirtschaftsförderung durch innovative Neugründungen sichert namhaften Hochschulen die international guten Positionierungen in relevanten Rankings.

Stipendien-Vergabe

MBA Stipendien werden sowohl von den Hochschulen selber als auch von unabhängigen Einrichtungen vergeben. Hierzu gehören der Deutsche Akademische Auslandsdienst (DAAD), die Studienstiftung des deutschen Volkes, die Carl Duisberg Gesellschaft und der Rotary Club. Die Bedingungen für ein MBA Stipendium sind bei den einzelnen Gesellschaften unterschiedlich. Je nach Einrichtung werde Vollstipendien oder Teilstipendien vergeben.

Neben den unabhängen Gesellschaften und Förderern vergeben auch die Universitäten und Business Schools Stipendien. Ein MBA Stipendium für das eigene Programm wird in der Regel nur an wenige ausgewählte Kandidaten vergeben. Der Vergabe geht zumeist ein intensives Auswahlverfahren hervor, bei welchem die Interessenten Ihre Qualifikation aufzeigen müssen.

Wie hat Ihnen diese Seite gefallen?