Jetzt vergleichen!

MBA finanzieren mit Crowdfunding

Die Finanzierung eines MBA stellt zunächst für viele Studenten ein großes Hindernis dar. Können kreative Lösungen wie Crowdfunding hier eine Alternative zum klassischen Kredit bieten?

Dienstag, 26 Juli, 2016

Die Finanzierung eines MBA stellt zunächst für viele Studenten ein großes Hindernis dar. Denn gerade die sehr guten Programme kosten oftmals mehrere Jahresgehälter- zumindest gerechnet vor dem MBA. Bei einem Vollzeit-Programm kommen auch noch Lebenshaltungskosten dazu, was sich kaum ersparen lässt und häufig nicht als Kredit gewährt wird.

Kredit durch Alumni

Deshalb gibt es immer häufiger kreative Lösungen. In Großbritannien gibt es einen Kredit, der durch Alumni verschiedener MBA-Programme finanziert wird. Darüber hinaus haben Studenten auch Crowdfunding zur Finanzierung ihrer Ausbildung entdeckt.

Crowdfunding

Geschichten erfolgreicher Finanzierungen durch Crowdfunding gibt es immer wieder. Haben Sie zum Beispiel vom obdachlosen Teenager gehört, der jeden Tag sechs Stunden lang mit dem Fahrrad zur Uni gefahren ist, nur um schon vor Semesterbeginn einer Tätigkeit auf dem Campus nachzugehen? Der Teenie wollte damit sein Studium finanzieren und hat das Ziel, später einmal Arzt zu werden. In einer Crowdfunding-Kampagne kam innerhalb von wenigen Tagen die gesamte Studiengebühr zusammen.

Einfach wird es jedoch mit diesen kreativen Lösungen zur Finanzierung zumindest für die Meisten nicht. Denn eine Crowdfunding-Kampagne läuft nicht von alleine. Um erfolgreich Geld zu sammeln, ist der Aufbau und das Management der Kampagne genauso kompliziert wie die Bewerbung an der Wunschhochschule.

Begründung und persönliche Note

Besonders die persönliche Geschichte und die Begründung, warum Fremde in die Ausbildung eines Fremden investieren sollen, muss gut durchdacht sein. Lügen ist hier aber ein no go, genauso wie offensichtliche Verzweiflung oder der Versuch, durch Mitleid an Geld kommen zu wollen.

Gut präsentiert ist halb finanziert

Auch die Präsentation spielt eine wichtige Rolle. Fotos und andere grafische Elemente helfen. Scheinbare Kleinigkeiten wie der Sprachstil, Rechtschreibung und Grammatik sollten absolut perfekt sein. Diese Vorarbeit kostet also bereits viel Zeit und sollte nicht unterschätzt werden.

Marketing fürs Crowdfunding

Darüber hinaus erfordert eine Crowdfunding-Kampagne Marketing. Hier gibt es verschiedene Ansätze, aber die sozialen Medien werden meist mit eingebunden. Sie können auch traditionelle Medien ansprechen. Zum Marketing gehört dann noch, sich verschiedene Arten des Danks zu überlegen und zu versprechen. Bei einer bestimmten Spendensumme zum angestrebten Betrag können zum Beispiel personalisierte Dankesschreiben versprochen werden. Auch andere Talente können hier zum Einsatz kommen.

Nicht massentauglich

Letztlich stellt Crowdfunding zwar eine kreative Möglichkeit dar, um die Finanzierung eines MBA zu stemmen. Doch es ist keine leichte Art, das Geld für ein Studium zusammen zu bekommen und ist sicher auch nicht massentauglich.