Jetzt vergleichen!
Karriere & Studium
Karriere & Studium (© Yuri Arcurs)

Mit Scholarship werden im angloamerikanischen Sprachraum Stipendien bezeichnet, teilweise hat sich dieser Begriff auch schon im deutschen Sprachgebiet eingebürgert.

Ziel

In der Regel soll eine Scholarship einem Studenten den Zugang zum Studium allgemein oder zu einer bestimmten renommierten Hochschule bieten, einem graduierten Studenten ein weiteres Studium bis zum nächsten höheren Abschluss beziehungsweise bis zur Promotion finanziell absichern, ihn bei seiner Forschungsarbeit unterstützen oder ihm den Studienaufenthalt im Ausland ermöglichen.

Der Stipendiengeber finanziert dem Studenten im Rahmen des Studiums anfallende Kosten. Diese Unterstützung kann in der Praxis ganz unterschiedlich aussehen. Der Student erhält lediglich ein festgesetztes Büchergeld im Monat, bis hin zu Stipendien, die den kompletten Lebensunterhalt sichern, inklusive Studiengebühren.

Finanzierung

Scholarships/Stipendien werden von Stiftungen zur Verfügung gestellt, die wiederum von staatlichen Stellen, Kirchen, Gewerkschaften, Parteien, Privatpersonen oder Unternehmen gegründet sein können.

Scholarships werden auf Grund herausragender Leistungen vergeben, um finanzielle Engpässe zu vermeiden oder um bestimmte gesellschaftliche Gruppen zu fördern.

Schwerpunkt anglo-amerikanischer Raum

Die Bezeichnung Scholarship kommt überwiegend im anglo amerikanischen Raum vor, obwohl dieser Begriff sich auch in anderen Ländern zunehmend verbreitet.

Besonders an amerikanischen Hochschulen sind diese Stipendien Programme sehr verbreitet. Dort sind die Studiengebühren teilweise so hoch, dass der Student alleine diese Kosten aus eigener Kraft gar nicht stemmen kann.

Daher sind in den Vereinigten Staaten über die Hälfte aller Studenten in weiterführenden Master Studiengängen Nutzer eines Scholarship.

Allerdings ist die Vergabe von Stipendien in Amerika wesentlich liberaler konzipiert, als dies z.B. in der BRD der Fall ist.

Auch die Anforderungen zum Erhalt eines solchen Stipendiums sind deutlich geringer als in Deutschland.

Voraussetzung

Grundsätzlich scheint allein eine herausragende wissenschaftliche Befähigung nicht als ausreichend für die Gewährung eines Stipendiums angesehen zu werden.

Wer nur fleißig ist und sich nur auf sein Studium oder auf seine Schulnoten konzentriert, hat kaum Chancen, denn ein Mangel an "gesellschaftlichem Engagement" wird fast ohne Ausnahme zu einem Ausschlusskriterium.

Selbstbewerbungen sind üblich und gelten als erster Test für die Kandidaten - wer von sich selbst so wenig hält, dass er sich nicht bewerben will, fällt quasi automatisch durch das Raster.

Tipp der Redaktion

MBA Studenten, die einen Auslandsaufenthalt an einer amerikanischen Hochschule planen, ist gut geraten, wenn sie die Aufnahme eines Stipendiums direkt in den USA beantragen. Oftmals werden diese Unterstützungen sogar vom Collage selber vergeben.

Wie hat Ihnen diese Seite gefallen?