Jetzt vergleichen!
Karriere & Studium
Karriere & Studium (© Yuri Arcurs)

"Case Study" bedeutet "Fallstudie" und bezieht sich auf eine Vorgehensweise innerhalb der Sozialforschung. Fallstudien werden auch innerhalb des Unterrichts an Hochschulen eingesetzt, die sich auf die Entwicklung und Stärkung der Entscheidungs- und Handlungsfähigkeit der Lernenden konzentriert.

Die Idee

Ein Case ist ein Dokument, das in detaillierter, erzählerischer Form ein Problem darstellt, dem sich Manager oder ein Chef eines realen Unternehmens gegenüber gesehen haben. Die Studenten denken sich damit in die Situation des Protagonisten hinein, stecken sozusagen in seinen Schuhen. Und immer muss die Frage beantwortet werden: Was würden Sie tun?

Grundsätzliche Zielrichtung beim Einsatz von Fallstudien ist es, den Studenten in Kontakt mit der Praxis zu bringen - sei es im medizinischen, juristischen oder wirtschaftswissenschaftlichen Bereich.

Ablauf

Die Grundlagen, anhand deren Fallstudien betrieben werden können, lassen sich unterteilen in

  • Dokumente,
  • Archivmaterial,
  • Gegenstände,
  • Gespräche,
  • direkte oder teilnehmende Beobachtung.

Anschließend werden einige wichtige Fragestellungen und Gedanken formuliert, um die Case Study strategisch zu lösen:

  • Formulierung des wichtigsten Problems
  • Probleme und Schlussfolgerungen definieren
  • Welche Rolle spielt das Management?
  • Welche Rolle spielt die Produktion / Dienstleistung / Controlling usw.?
  • Erkennen der strategischen Schwerpunkte
  • Welche Entscheidungen müssen getroffen werden?
  • Gibt es Risikofaktoren
  • Gab es Präzedenzfälle

Der Fokus

Das Schwergewicht bei den Fallstudien kann je nach Bedarf unterschiedlich gesetzt werden.

Im Vordergrund kann die Beurteilung stehen, die Entscheidung, beispielsweise bei einer juristischen Fallstudie, die Sammlung von Informationen im Zusammenhang mit dem entsprechenden Fall, die Untersuchung oder auch die grundsätzliche Beurteilung der Problematik, die sich mit diesem Fall auftun könnte.

Tipp der Redaktion

Gehen sie systematisch an die Aufgabe heran, lesen sie die Aufgabenstellung genau und ordnen die Informationen, die ihnen zur Verfügung stehen. Am besten sie machen sich eine strukturierte Auflistung der vorhandenen Daten und Fakten. Wichtig ist, dass alle Lösungsschritte dokumentiert werden, damit der Lösungsweg sowohl für sie als auch für ihre Beobachter oder Leser jederzeit nachvollziehbar ist.

Wie hat Ihnen diese Seite gefallen?