Jetzt vergleichen!
Karriere & Studium
Karriere & Studium (© Yuri Arcurs)

Der vielfach zitierte Fachkräftemangel bietet besondere Chancen für Wiedereinsteigerinnen, die nach längerer Pause in qualifizierte Positionen zurückkehren wollen. Als besonderen Service bündelt ein Lotsenportal des zuständigen Bundesministeriums die wichtigsten Informationen.

Die "Perspektive Wiedereinstieg" ist ein umfangreiches Serviceangebot des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ). Das Portal richtet sich an hochqualifizierte Berufsrückkehrerinnen (und -rückkehrer) und lässt kaum Fragen über die geplante Karrierefortsetzung unbeantwortet. Tipps und Informationen zu wichtigen Anlaufstellen für Beratung und Fortbildung erleichtern die Planung für den beruflichen Wiedereinstieg.

Kreativität für den Wiedereinstieg gefragt Wer längere Zeit Pause vom Beruf eingelegt hat, kann praxisorientierte Fortbildungen als Vorbereitung für die erfolgreiche Rückkehr nutzen. Zu den wichtigsten Themen solcher spezieller Wiedereinsteigerkurse zählen Kontaktaufnahme, Vernetzung und Bewerbung.

Bewerbungsstrategien unterliegen ähnlich stark wechselnden Tendenzen wie der Arbeitsmarkt selbst. In Workshops erhalten künftige Bewerberinnen und Bewerber wichtige Tipps, wie sie die eigene Kreativität im Networking und bei der Stellensuche in sozialen Medien sinnvoll einsetzen. Das BMFSFJ-Portal hilft darüber hinaus mit Veranstaltungshinweisen und Checklisten für die Suche nach der individuell besten Weiterbildung und nennt private und öffentliche Beratungsstellen.

Kompetenzen auffrischen

Ein gutes Argument bei der Bewerbung zum Wiedereinstieg sind frisch erworbene fachliche Kenntnisse und Fertigkeiten. Abhängig von der jeweiligen Branche, in der Sie Ihre Karriere fortsetzen wollen, kann schon innerhalb weniger Monate der Abwesenheit der einmal erworbene Kenntnisstand veraltet sein. Mit einem Hochschulstudium im Hintergrund wird es Ihnen leicht fallen, sich die aktuell gefragten Methoden und Inhalte anzueignen. Damit Sie sich nicht am Bedarf vorbei fortbilden, ist es empfehlenswert, sich bei der Auswahl einer akademischen Fortbildung professionell beraten zu lassen.

Kinderfreundlichkeit und Kompetenz

Die Familienphase bedeutet Lebenserfahrung, die von Arbeitgebern in fast allen Branchen durchaus geschätzt wird. Die Notwendigkeit, eine Vereinbarkeit von Familie und Beruf für die gefragten Mitarbeiterinnen herzustellen, ist eine Aufgabe, die die Unternehmen erkannt haben und in oft kreativen Varianten umsetzen. Aber auch Wiedereinsteigerinnen sollten sich auf die neuen Herausforderungen vorbereiten.

Workshops, in denen hilfreiche Tipps für das Zeitmanagement und die Stressbewältigung gegeben werden, sind eine gute Vorbereitung auf die neuen Aufgabenstellungen. Durch eine perfekte Symbiose aus Kompetenz und Soft Skills beginnen Sie mit dem beruflichen Wiedereinstieg eine Phase, von der auch die Familie profitiert. Die gebündelten Informationen des Portals "Perspektive Wiedereinstieg" erleichtern Ihnen den Weg in den neuen Lebensabschnitt.

Wie hat Ihnen diese Seite gefallen?