Jetzt vergleichen!
Karriere & Studium
Karriere & Studium (© Yuri Arcurs)

Die Bachelorgrade werden je nach Fächergruppe mit verschiedenen Zusätzen ergänzt. Der Bachelor of Arts (B.A.) wird als Abschluss von Fächern aus den

  • Gesellschafts- und Sozialwissenschaften
  • Sprach- und Kulturwissenschaften
  • Geisteswissenschaften

erworben. Der Bachelor of Arts ist derzeit der bekannteste und beliebteste Studienabschluss in Deutschland.

Verschiedene Modelle

Es werden zwei Modelle des Bachelor of Arts angeboten: der Ein-Fach-Bachelor und der Zwei-Fach-Bachelor. Die Struktur des Ein-Fach-Bachelor baut auf dem in diesen Studiengängen eingeführten Modulprinzip auf. Die Fachmodule werden unterteilt in Basis-, Kern- und Ergänzungsmodule.

Daneben steht ein "Studium integrale", durch das der Student fächerübergreifend Erfahrungen sammeln und die Möglichkeiten anderer Sicht-, Denk- und Vorgehensweisen erkennen soll. Schlüsselqualifikation und Bachelor-Arbeit ergänzen die Ein-Fach-Bachelor of Arts-Studiengänge.

Kombinationen

Beim Zwei-Fach-Bachelor of Arts wird ein Haupt- mit einem Nebenfach kombiniert. Die Verbindung eines geisteswissenschaftlichen Hauptfaches mir einem naturwissenschaftlichen oder technischen Nebenfach ist möglich und wird sogar propagiert.

Die Struktur des Studiums gleicht derjenigen des Ein-Fach-Bachelor of Arts. Die Aufteilung der Fachmodule in Basis-, Kern- und Ergänzungsmodul wird beibehalten, das Studium integrale wird durch das Nebenfach ersetzt, Schlüsselqualifikationen und Bachelor Thesis sind ebenfalls vorgesehen.

Problematik des Bachelor of Arts

Der Bachelor of Arts wird häufig als profillos bezeichnet, da es eine große Bandbreite von Studienfächern inne hat. Während bei den anderen Bachelorabschlüssen der Inhalt schon aufgrund der Bezeichnung eindeutig ist (z.B. Bachelor of Laws oder Bachelor of Engineering oder Bachelor of Science), verbindet man mit dem Bachelor of Arts zunächst keine konkreten Inhalte.

Besonders im Vergleich zu den alten Abschlüssen wird dieser Unterschied sehr deutlich, denn hier gab es für jeden Studiengang einen eindeutigen Abschluss.

Tipp der Redaktion

Die neuen Bachelorabschlüsse bestehen aus verschiedenen Modulen und Prüfungen und werden mit der Bachelorarbeit abgeschlossen. Sie können Ihr eigenes Profil jedoch mit Zusatzqualifikationen und Praktika weiter aufpolieren.

Wie hat Ihnen diese Seite gefallen?