Jetzt vergleichen!
Karriere & Studium
Karriere & Studium (© Yuri Arcurs)

Der Abschluss Bachelor of Engineering (B. Eng.) bezeichnet Fächer im Bereich der Ingenieurwissenschaften und technische Studienfächer, wie zum Beispiel Elektro- und Informationstechnik oder Maschinenbau.

In Deutschland ersetzt der Bachelor of Engineering die traditionellen Diplomabschlüsse, die einen besonders guten Ruf genießen. Ihre Abschaffung und die Einführung der neuen Abschlüsse im Rahmen des Bologna Prozesses war deshalb in Deutschland lange umstritten.

Die Studienzeit beträgt sieben Semester, kann sich unter Umständen auf sechs Semester reduzieren oder im Fernstudium auch neun Semester betragen.

Studieninhalte und Anforderungen

Der Bachelor of Engineering wird im Bereich Ingenieurwissenschaften vergeben. Die traditionellen Ingenieurwissenschaften sind:

  • Maschinenbau
  • Elektrotechnik
  • Bauingenieurwesen

Derzeit kommen allerdings immer mehr Studiengänge wie Energie- und Sicherheitstechnik, Haus- und Gebäudetechnik, Verfahrens- oder Umwelttechnik oder auch das Chemieingenieurwesen hinzu.

Das Studium zum Bachelor of Engineering ist dabei als eine angewandte Wissenschaft meist sehr praxisorientiert. Zunächst werden jedoch folgende Grundlagen gelehrt:

  • Mathematik und Naturwissenschaften
  • Technologie
  • Produkterstellung und -management
  • Wirtschaft und Recht

Wer ein Bachelor of Engineering Studium belegt, wird sich mit der Forschung und der technischen Entwicklung im jeweiligen Bereich beschäftigen, aber auch mit der Konstruktion und Produktionstechnik. Ingenieurwissenschaftler studieren außerdem sehr anwendungsorientiert.

Spezialisierung

Innerhalb des Studiums kann sich der Student auf bestimmte Richtungen spezialisieren, beispielsweise auf den Bereich Energie- und Umwelttechnik, auf Produktionsoptimierung oder technischen Vertrieb. Anschließend besteht die Möglichkeit ein Master Studium anzuhängen.

Praxisorientierung

Angesichts der Praxisorientierung des Bachelor of Engineering-Studiums gibt es Kooperationen zwischen den Hochschulen und Wirtschaftsunternehmen, in denen Praktika absolviert werden, so dass den Absolventen mit dem begehrten B. Eng. der Übergang in das Berufsleben erleichtert wird.

Tipp der Redaktion

Mit einen Bachelor of Engineering hat man hervorragende Karrierechancen. Verlangt wird neben dem Abitur oder der Fachhochschulreife ein technisches Verständnis und logisches Denkvermögen. Doch auch kreatives Potenzial ist gefragt, vor allem dann, wenn es um die Verknüpfung verschiedenster Theorien und Methoden geht. Daher sollten man eine gewisse Affinität für den technischen und naturwissenschaftlichen Bereich mitbringen.

Wie hat Ihnen diese Seite gefallen?