Jetzt vergleichen!
Karriere & Studium
Karriere & Studium (© Yuri Arcurs)

Die Abkürzung IELTS bezeichnet das "International English Language Testing System", eine Sprachprüfung, die in vielen Ländern als Nachweis der geforderten Sprachkenntnisse anerkannt wird.

Zwei Typen

IELTS wird in zwei unterschiedlichen Testversionen angeboten, die auf verschiedene Nutzergruppen ausgerichtet sind:

  • Academic – Dieser Test wird hauptsächlich von Studenten absolviert, die an einer Universität im englischsprachigen Ausland oder einer deutschen Hochschule studieren möchten. Die meisten Universitäten in Australien, Großbritannien, Irland, Kanada und Neuseeland sowie mittlerweile über 3.000 Einrichtungen in den USA akzeptieren den Test als Zulassungsvoraussetzung. Auch immer mehr deutsche Unis und Fachhochschulen verlangen den IELTS für Studiengänge mit internationalen Komponenten (Bachelor/Master).
  • General Training – Diese Version wird von Personen absolviert, die einen Nachweis über ihre generellen Englischkenntnisse, etwa für den Beruf oder zur Auswanderung, benötigen.

Aufbau

Es werden vier Bereiche überprüft. Insgesamt dauert der Test etwa zwei Stunden und 55 Minuten.

  • Hörverständnis (Listening), 40 Minuten
  • Leseverständnis (Reading), 60 Minuten
  • Schreiben (Writing), 60 Minuten
  • Sprechen (Speaking), 11–14 Minuten

Ergebnisse / Benotung

IELTS-Absolventen können ihre Resultate nach wenigen Tagen nach ihrem Testtermin online einsehen. Gleichzeitig wird ihnen ein Zertifikat (IELTS Test Report Form) per Post zugeschickt. Die Testergebnisse sind zwei Jahre gültig.

Bewertung:

  • 9 - Experte: Fließend mit vollem Verständnis (Expert User: Fluent with complete understanding)
  • 8 - Sehr gut: uneingeschränkt einsatzbereite Beherrschung der Sprache, gelegentliche Ungenauigkeiten (Good User: Full operational command, occasional inaccuracies)
  • 7 - Gut: Einsatzbereite Beherrschung der Sprache, gelegentliche Ungenauigkeiten (Good User: Operational command, occasional inaccuracies)
  • 6 - Kompetent: Effektive Beherrschung der Sprache, Ungenauigkeiten (Competent User: Effective command, inaccuracies)
  • 5 - In Maßen: Teilweise Beherrschung der Sprache, viele Fehler (Modest User: Partial command, many mistakes)
  • 4 - Begrenzt: Begrenzte Beherrschung der Sprache, sehr häufige Probleme (Limited User: Limited command, frequent problems)
  • 3 - Sehr begrenzt: Nur allgemeines Verstehen (Extremely Limited User: Only general understanding)
  • 2 - Sporadisch: Nur elementares Verstehen mit Schwierigkeiten (Intermittent User: Only basic understanding with difficulty)
  • 1 - Keine Anwendung: Keine Sprachfähigkeit (Non User: No language ability)
  • 0 - Hat am Test nicht teilgenommen (Did Not Take Test)

In der Klassifizierung des europäischen Referenzrahmens entspricht der Ergebnisbereich 4.0 bis 5.0 der Kompetenzstufe B1, 5.0 bis 6.5 dem Bereich B2, 7.0 bis 8.0 einer C1 und 8.0 bis 9.0 der Kompetenzstufe C2.

Verantwortung

Die Verwaltung dieses Tests teilen sich das British Council - das diese Sprachprüfungen in einigen deutschen Städten durchführt -, das Cambridge ESOL und "IDP:IELTS Australia".

Tipp der Redaktion

Weitere Sprachtests sind zum Beispiel der GMAT, der TOEFL oder das so genannte Cambridge Certificate. Prüfen sie bereits im Vorfeld welche Zertifikate für ihre Bedürfnisse akzeptiert werden.

Wie hat Ihnen diese Seite gefallen?