MBA Ratgeber seit 2004!
Jetzt vergleichen!
Karriere & Studium
Karriere & Studium (© Yuri Arcurs)

Inhaltsverzeichnis

Ein konsekutives Master-Studium setzt ein vorangehendes erfolgreich abgeschlossenes Studium voraus, es baut also auf diesem grundständigen Studium auf. Neben diesem konsekutiven Master-Studiengang gibt es nicht-konsekutive Master-Studiengänge, die zwar ebenfalls ein abgeschlossenes Studium voraussetzen, aber inhaltlich nicht auf einem vorangegangenen Bachelor-Studiengang aufbauen.

Zu unterscheiden ist zwischen einem Master-Aufbaustudium, das je nach Fach zwischen zwei und vier Semestern dauert und Aufbaustudiengängen, deren Dauer zwischen einem und vier Semestern variiert.

Generell ist der Nachweis einer Bachelorprüfung oder eines abgeschlossenen Diplom- oder Staatsexamensstudiums als Zulassungsvoraussetzung vorzulegen. Teilweise muss die Bachelorprüfung mit einer bestimmten Note abgelegt worden sein, um als Zugang zum Master-Studiengang zu dienen. Darüber hinaus können weitere Zulassungsvoraussetzungen wie Sprachkenntnisse verlangt werden.

Die Master-Studiengänge können teilweise als berufsbegleitendes Studium absolviert werden - so bietet die Universität Stuttgart die beiden "berufsbegleitenden Weiterbildungs-Masterstudiengänge" unter den Titeln "Master.Online Bauphysik" und "Master.Online Logistikmanagement" an.

Letztgenannter Studiengang führt nach erfolgreichem Bestehen zum Erwerb des Titels "Master of Business and Engineering in Logistics Management" (MBF).

Internationale Kooperationen der Universitäten ermöglichen zweisprachige Master-Studiengänge, ebenso werden Studiengänge vollständig in englischer Sprache angeboten. In beiden Varianten werden dem Studenten gute bis sehr gute Kenntnisse der jeweiligen Fremdsprache abverlangt.

Beispiele für universitäre Studiengänge, die zum Master of Arts Abschluss führen, sind Anglistik, Empirische Politik- und Sozialforschung, Germanistik, Kunstgeschichte, Linguistik, Philosophie, Romanistik und Sportwissenschaft.

Zu den Master of Science Studiengängen gehören beispielsweise Verfahrenstechnik und Wirtschaftsinformatik. Absolventen des Maschinenbaus können sich in drei Semestern zum "Master Computational Engineering" ausbilden lassen, bei dem Fragen der virtuellen Produktentwicklung im Vordergrund stehen. Zwischen "Abenteuer- und Erlebnispädagogik" und "Zukunftssicher Bauen - Sustainable Structures" findet sich eine vierstellige Zahl möglicher Master-Studiengänge. Erfahren Sie jetzt auch mehr zum Master of Engineering, MBA und Master of Laws.

Wie hat Ihnen diese Seite gefallen?