Jetzt vergleichen!
Karriere & Studium
Karriere & Studium (© Yuri Arcurs)

Einen Master berufsbegleitend zu erwerben, zählt in den Führungsebenen vieler Branchen beinahe zum guten Ton. Auch im unteren und mittleren Management, in Verwaltungen und in karitativen Einrichtungen kann ein zweites berufsqualifizierendes Studium in Form eines Masterstudiengangs die bereits begonnenen Karrierewege beschleunigen und nachhaltig fördern.

Grundsätzlich kann jeder der verbreiteten Masterabschlüsse berufsbegleitend erworben werden. Weit verbreitet ist diese Variante jedoch vor allem in den Fachbereichen

Online- und Fernstudiengänge erlauben die freie Zeiteinteilung und ermöglichen es, dass Sie den Master berufsbegleitend im Teilzeitstudium erwerben.

Qualifizierung für Führungspositionen

Ein grundständiges Bachelorstudium, praktische Berufserfahrung und der später absolvierte Masterstudiengang eröffnen in der Kombination zahlreiche verantwortungsvolle und interessante Tätigkeitsfelder. In vielen Branchen ist der Einstieg in mittlere und höhere Führungsebenen erst mit dem Masterabschluss möglich. Wenn Sie auf dem Weg in solche Positionen keine Zeit verlieren wollen, ist der Entschluss, den Master berufsbegleitend zu erwerben, naheliegend. Auf diese Weise verlieren Sie nicht den Kontakt in die Berufspraxis, Sie bauen parallel theoretische Kenntnisse auf und sammeln praktische Erfahrungen. Die Wahl der zur Karriere passenden Studienmodule wird durch den fortbestehenden Kontakt zur Arbeitswelt vereinfacht.

Zeitgemäße Wege zum berufsbegleitenden Master

Die Weiterbildung mit einem berufsbegleitenden Masterstudium wird häufig von den Arbeitgebern unterstützt. Arbeitszeitkonten oder die individuelle Variante eines dualen Studiums, das für den Einzelfall vereinbart wird, sind mögliche Lösungen. Die kooperative Planung des Zeitaufwands für Studium und Beruf wird durch moderne Lernformen erleichtert. Blended Learning, bei dem sich unterschiedliche dezentrale und gemeinschaftlich organisierte Lernformen abwechseln, können dennoch im Einzelfall zur Herausforderung werden. Mit einer Vollzeit-Berufstätigkeit meistens etwas leichter zu vereinbaren sind stark onlinebasierte Studienangebote, bei denen auch Prüfungen und Tutorials mit Hilfe elektronischer Kommunikationsmittel stattfinden.

Auch mit dem Ziel einer späteren Selbständigkeit, die wiederum mit einer ebenfalls berufsbegleitenden Promotion gestützt wird, ist der Master, der berufsbegleitend abgeschlossen wird, eine sinnvolle Investition. Der zeitliche Aufwand kann in vielen Fällen eine Herausforderung für das Privatleben darstellen und eine überdurchschnittliche Motivation gehört zu den wichtigsten Studienvoraussetzungen. Auch wenn Ihr Arbeitgeber Ihre Fortbildungspläne unterstützt, ist der Master berufsbegleitend fast nur als Teilzeitstudium zu absolvieren. Aus diesem Grund müssen Sie mit einer Doppelbelastung von zwei bis vier Jahren rechnen.

Wie hat Ihnen diese Seite gefallen?