Jetzt vergleichen!
Karriere & Studium
Karriere & Studium (© Yuri Arcurs)

Ein berufsbegleitendes Studium wird von Berufstätigen parallel neben dem Beruf durchgeführt. Diese Art des Studiums ist meist so organisiert, dass es auch mit einer Berufstätigkeit in Vollzeit vereinbar ist.

Es gibt aber auch Teilzeitstudiengänge, die Sie als berufsbegleitendes Studium absolvieren können, hierzu zählen unter anderem viele Fernstudiengänge.

Ablauf

Das berufsbegleitende Studium wird in der Regel außerhalb des normalen Studienbetriebs absolviert. Die einzelnen Lehrveranstaltungen konzentrieren sich auf

  • Abendstunden
  • Wochenenden
  • Blockseminare

Neuerdings enthalten berufsgeleitende Studiengänge auch einen zunehmenden Anteil an virtuellen Lehrveranstaltungen.

Schwerpunkt, neben den Lehrveranstaltungen und Begleitseminaren, ist im Wesentlichen das Selbststudium.

Motivation

Ein Berufsbegleitendes Studium ist ein Begriff, der zwei Aspekte impliziert: In den meisten Fällen wird es sich aus praktischen Gründen nur um ein "berufsbegleitendes Fernstudium" handeln können und es wird sich, ebenfalls in der überwiegenden Mehrzahl der Fälle, um ein berufsnahes Studium handeln.

Die Nähe zum ausgeübten Beruf erklärt sich aus den häufigsten Motiven für ein solches Studium: Mit dem Erwerb eines akademischen Grades sollen die beruflichen Entwicklungsmöglichkeiten verbessert werden, dasselbe Motiv steht auch hinter der Entscheidung, sich weiter zu qualifizieren und seine Kompetenzen zu erweitern.

In manchen Fällen existiert der Wunsch, die langjährige berufliche Praxis durch einen theoretischen Unterbau zu ergänzen.

Schwerpunkte

In den Bereichen

  • Wirtschaft,
  • Technik,
  • Erziehung
  • und soziale Arbeit
    • finden sich die meisten Studiengänge. Es bleibt dabei, dass manche Berufe nicht über ein Fernstudium zu lernen sind - Chirurg wird man nach wie vor an der Hochschule und im Krankenhaus.

      Davon abgesehen werden über einhundert Studiengänge an deutschen Hochschulen mit dem Zusatz "berufsbegleitend" angeboten. In vielen Fällen ist der Erwerb eines Bachelor oder Master möglich.

      Bedeutung

      Die staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) wacht darüber, dass nur zertifizierte Fernkurse gegen Entgelt angeboten werden dürfen. Der Kunde / Fernstudent kann also sicher sein, dass sein Abschlusszeugnis mehr ist als ein Stück Papier.

      Die Fern-Universität Hagen ist einer der ersten möglichen Anlaufpunkte für diejenigen, die sich für ein berufsbegleitendes Studium interessieren. In Nordrhein-Westfalen bieten Fachhochschulen ein "Verbundstudium" an, das sich aus 70% Selbststudium und praxisorientierten Präsenzphasen zusammensetzt.

      Ein möglicher Stolperstein sind die Kosten von berufsbegleitenden Studien, die je nach privater Hochschule im fünfstelligen Bereich für einen Bachelor-Abschluss liegen können.

      Tipp der Redaktion

      Das Passende finden! Ein berufsbegleitendes Studium ist keine Entscheidung von wenigen Stunden. Bestellen sie sich daher alle Informationsbroschüren der in Frage kommenden Hochschulen. Lesen sie im Internet Erfahrungsberichte zu den verschiedenen Lehranstalten. Anschließend erstellen sie eine Pro und Contra Liste und notieren sie wichtige Punkte wie z.B. Dauer, Kosten und Erreichbarkeit.

Wie hat Ihnen diese Seite gefallen?